Kurz-Rennbericht vom Katar GP

Neues Thema Antworten
Benutzeravatar
einem reg. Mitglied
Rechte Hand
Beiträge: 533
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 21:21
Nov 2021 21 18:20

Kurz-Rennbericht vom Katar GP

Beitrag von einem reg. Mitglied

Lewis Hamilton
Bild
hat am Sonntag das erste Formel-1-Rennen der Geschichte in Katar gewonnen. Der Weltmeister siegte nach 57 Runden souverän vor WM-Rivale Max Verstappen im Red Bull. Für den Mercedes-Star ist es der siebte Sieg in der laufenden Saison und der 102. seiner Laufbahn. Dahinter feierte Fernando Alonso im Alpine sensationell sein erstes Podium seit acht Jahren. Sebastian Vettel ergatterte als Zehnter einen WM-Punkt. Mick Schumacher wurde 16.

Die Ausgangslage vor dem Rennen wurde durch Strafen für Verstappen, Bottas und Sainz über den Haufen geworden. Der WM-Leader bekam die Konsequenzen seines Gelbverstoßes im Qualifying zu spüren und wurde vom zweiten auf den siebten Startplatz zurückversetzt. Während Hamilton von der Pole Position aus am Start sofort die Kontrolle über das Geschehen an sich riss, fuhr Verstappen innerhalb kürzester Zeit auf die zweite Position vor.

Der Rest des Grand Prix war vom Fernduell zwischen den beiden Titelrivalen geprägt. Im Verfolgerfeld spielten Sergio Perez und Valtteri Bottas mit ihrer Aufholjagd die Hauptrolle. Der Finne wurde gegen Rennhalbzeit von einem Reifenschaden zurückgeworfen. Sieben Runden vor dem Ziel wurde er von seinem Team angewiesen, das Auto abzustellen.

Hamilton gewann nach einer unantastbaren Vorstellung souverän vor Verstappen. Der Niederländer betrieb in der Schlussphase Schadensbegrenzung und fuhr neben Platz zwei den Bonuspunkt für die schnellste Rennrunde ein. Dahinter rettete sich Alonso dank einer späten VSC-Phase vor Perez als Dritter über die Linie und feierte damit sein erstes Podest seit dem Ungarn GP 2014.

Die Punkteränge: Hinter Perez machte Esteban Ocon als Fünfter das Teamresultat für Alpine perfekt. Die Top-10 komplettierten Lance Stroll, Carlos Sainz, Charles Leclerc, Lando Norris und Sebastian Vettel.

Formel 1, WM-Stand 2021: Hamilton kommt näher
Der WM-Stand: Zwei Rennen vor dem Ende der Saison spitzt sich der WM-Fight immer mehr zu. Durch den zweiten Sieg in Folge hat Hamilton die Lücke zu Verstappen auf acht Punkte reduziert. Auch der Kampf um Platz drei ist enger geworden. Bottas liegt nur noch 13 Zähler vor Perez. Alonso holte mit seinem Podium einen weiteren Big Point, der ihm auf Platz zehn in der WM Luft auf den Teamkollegen verschafft.

In der Konstrukteurswertung hat Red Bull durch den Ausfall von Bottas auf Mercedes aufgeholt. Fünf Punkte trennen die Titelrivalen. Das Duell um Platz drei kippte auch in Katar weiter in Richtung Ferrari, die McLaren erneut Punkte abnahmen. Die Scuderia liegt mittlerweile 39,5 Punkte in Front. Alpine hat durch das starke Teamresultat in der Wüste auf einen Schlag einen Vorsprung von 25 Punkten auf AlphaTauri hergestellt.

Das Wetter: Beim Rennstart um 17:00 Uhr Ortszeit fanden Teams und Fahrer die aus dem zweiten Training und dem Qualifying bekannten Bedingungen vor. Bei Dunkelheit und Flutlicht betrug die Lufttemperatur 26 Grad Celsius. Die Streckenoberfläche blieb mit 29 Grad Celsius ebenfalls konstant. ...

Q. u. weiteres auf Motorsport

Bild
Bild
Dortmund: Einmal ein Borusse immer ein Borusse
Herne West (S04): Einmal ein Ar*chloc* immer ein Ar*chloc*
Neues Thema Antworten