Wespennest

Neues Thema Antworten
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Boardchefin
Beiträge: 1984
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 12:26

Wespennest

Beitrag von Foren Mitglied »

Hallo,
hattet ihr auch schon ein Wespennest?

Wir haben jährlich ein bis zwei unterm Dachvorsprung der Terrasse.

Nun, töten mit einem Spray möchte ich sie nicht.

Also rufe ich bei Namu an, weil ich gehört habe das dieser Verein die Insekten umsiedeln.
Na ja, umsiedeln schon, kostet aber in unsere Region 30-50 Euro.

Ok würde ich sagen, nur ist so, das ich dann jedes Jahr schon alleine ca. 100,- € für das umsiedeln bezahle!

Leute oder liebe Umsiedler,
es schreckt jeden Bürger ab, wenn ihr schon am Telefon sagt, dass kostet aber ...
Macht es doch lieber so, das ihr nach der Umsiedlung gerne eine Spende entgegen nehmen würdet.

Weil das Honorar ist vielen Bürgern zu hoch für eine Insektenumsiedlung.
Da gehen die lieber ins Geschäft und kaufen für 11,99 € eine Spraydose und das war es dann für die armen Tierchen 😢

Wenn ihr doch ehrenamtliche Tierschützer seid, dann könnt ihr mit Sicherheit einen Kompromiss finden!

Denn es sind nicht alle Bürger so wie ich ☝️

Im diesem Sinne ...
Huhu,
habt Ihr auch noch Beiträge, die hier im Forum rein können,
dann seid doch so lieb und schreibt diese mit hier rein...


Lieben Gruß Tina

Bild
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: Sa 8. Dez 2018, 17:17

Re: Wespennest

Beitrag von Foren Mitglied »

Hallo Tina,
ganz ehrlich? Ich gebe kein Geld für umsiedeln aus, ist mir zu teuer. Ok, diese Leute haben auch kosten, aber dafür machen die das doch ehrenamtlich, oder nicht?

Bei mir kommt der Nachbar, der stülpt einen Eimer über das kleine Nest und spiebt eine Plexiglas-Platte dann über die Öffnung vom Eimer. Meistens bringt er die dann zum Wald wo viele Bäume mit Hohlräume sind.

Hätte ich so einen guten Nachbarn nicht, würde ich mir was anderes einfallen lassen, aber mit Sicherheit keine 30 - 50 Euro ausgeben!

So lange das Nest noch klein ist kann man es ja mal mit dem Gartenschlauch versuchen, aber ob das klappt?

Viele nehmen ja die chemische Keule und wundern sich warum es immer weniger Insekten gibt :shock:
Gut, die Bauern vernichten überwiegend die Insekten, aber wenn man mal die Vernichtung von Insektennestern Privat mal hochrechnet, ist das nur mal auf Rheinland-Pfalz gesehen viel zu viel die leider durch die Keule sterben müssen!

Schade eigentlich
Neues Thema Antworten