Rennbericht vom Portugal GP

Neues Thema Antworten
Benutzeravatar
Micha
Rechte Hand
Beiträge: 403
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 21:21
Mai 2021 02 20:19

Rennbericht vom Portugal GP

Beitrag von Micha

Lewis Hamilton
Bild

hat beim Formel-1-Rennen in Portugal am Sonntag seinen zweiten Sieg in der Saison 2021 gefeiert. Der Weltmeister setzte sich mit einem perfekt ausgeführten Grand Prix gegen Herausforderer Max Verstappen und Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas durch. Für Hamilton ist es der 97. Sieg in seiner Karriere. Sebastian Vettel verpasste als 13. sein erstes Punkteresultat mit Aston Martin. Mick Schumacher wurde 17.

Bottas behielt beim Start die Kontrolle und behauptete seine Führung gegen Hamilton und Verstappen. Dahinter wurde Perez von Sainz ausbeschleunigt, der die bessere Traktion seines Soft-Reifens gegen den Red-Bull-Pilot auf Medium ausspielte. Dahinter folgten Norris und Ocon, die sich ein hartes Duell lieferten, das der Brite für sich entschied. Vettel hielt Platz zehn hinter Leclerc und Gasly.

Bei der ersten Durchfahrt auf der Start- und Zielgeraden kollidierte Räikkönen mit Alfa-Romeo-Teamkollege Giovinazzi. Der Frontflügel des Finnen brach und geriet unter die Vorderachse. Räikkönen steuerte den manövrierunfähigen Boliden durch das Kiesbett von Kurve eins zu einer Bergungsstraße. Die Rennleitung rief eine Safety-Car-Phase aus, um die Wrackteile zu entfernen.

Der frühe Rennverlauf: In der siebten Runde wurde das Rennen erneut freigegeben. Bottas kontrollierte den Restart souverän und überraschte Hamilton, der sofort von Verstappen attackiert wurde. Der Niederländer ging in Kurve eins außen am Weltmeister vorbei. Perez erwischte ebenfalls einen guten Neustart und ging an Sainz vorbei. Kurz darauf wurde er jedoch von Norris kassiert und fiel erneut auf die fünfte Position zurück.

Weiter hinten im Feld setzte der von Platz 16 gestartete Ricciardo seine Aufholjagd fort. In Runde 18 stieß der Australier auf dem Medium-Reifen mit einem Manöver gegen Vettel in die Top-10 vor. Der Gap zu Norris auf Position fünf betrug acht Sekunden. Zwischen den McLaren-Teamkollegen lagen Sainz, Leclerc, Ocon und Gasly.

Red Bull ließ Perez an der Spitze zunächst weiterfahren. Dahinter holte Hamilton mit den schnellsten Runden im Feld auf. Nach fünf Runden hatte er den Gap von zwölf auf neun Sekunden reduziert. Verstappen fiel dabei immer weiter hinter den Mercedes-Fahrer zurück.

In Reaktion darauf kam in der 45. Runde abermals das Thema Track Limits auf. Red Bull informierte Verstappen darüber, dass die Mercedes-Piloten in Kurve acht mehr Zeit durch das Ausreizen der Rennstrecke holten. Die Rundenzeiten näherten sich daraufhin minimal an, doch der Niederländer konnte nicht spürbar auf Hamilton aufholen.

Perez kam daraufhin gleich zum Boxenstopp und wechselte auf einen frischen Satz Soft-Reifen, um den Bonuspunkt für die schnellste Runde sicherzustellen. Nach wenigen Versuchen war er erfolgreich, doch drei Runden vor Schluss holte Mercedes auch Bottas an die Box, um mit weichen Reifen Jagd auf die schnellste Runde zu machen. Red Bull stoppte daraufhin auch Verstappen.

Bottas entriss Perez die schnellste Runde. Verstappen war in der letzten Runde des Rennens noch einmal schneller, missachtete dabei jedoch die Track Limits. Hamilton fuhr den Sieg ungefährdet ins Ziel. Hinter der Spitze kämpfte sich Alonso in der Schlussphase bis auf Position acht vor. Im Kampf der Hinterbänkler ging Schumacher an Latifi vorbei und stellte damit Platz 17 sicher. ...
Q. motorsport

Bild
Bild
Dortmund: Einmal ein Borusse immer ein Borusse
Herne West (S04): Einmal ein Ar*chloc* immer ein Ar*chloc*
Neues Thema Antworten