2. Training vom Kanada GP

Neues Thema Antworten
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Rechte Hand
Beiträge: 823
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 21:21

2. Training vom Kanada GP

Beitrag von Foren Mitglied »

Das wechselhafte Wetter hält am Freitag für die Formel 1 an. Auch das 2. Freie Training (und sein Ergebnis) wurden stark vom Regen beeinflusst. Diesmal setzte sich Fernando Alonso durch, bevor der nächste Schauer ankam. Ausgerechnet im trockenen Fenster erlitt Max Verstappens mit neuer Power Unit ausgestatteter Red Bull einen technischen Defekt.

Bild

Der Regen kam auf den Punkt genau zurück, als die Boxenampel für das 2. Freie Training auf Grün sprang. Unter tiefschwarzen Wolken bei 19 Grad Luft- und 27 Grad Streckentemperatur begann es in den ersten 30 Minuten mit leichtem Nieselregen. Dann wurde es zu stark, um noch sinnvoll mit Slicks zu fahren.

Das Ergebnis:
Auch in der ersten halben Stunde war die Strecke zwar mit Slicks zu befahren, aber zu feucht für wirklich aussagekräftige Runden. Die meisten Teams versuchten es auf Soft trotzdem. Alonso rutschte am besten, setzte sich mit 1:15,810 klar gegen George Russell und Lance Stroll durch.

Charles Leclerc wurde mit sieben Zehnteln Rückstand Vierter, aber Ferrari und McLaren fuhren als einzige Teams mit Medium statt Soft. Ein echtes Bild irgendeines Kräfteverhältnisses ist dieses Ergebnis im Angesicht der wechselhaften Bedingungen nicht. ...

Q. u. weiteres auf Motorsport

Bild

Angaben sind ohne Gewähr!
Dortmund: Einmal ein Borusse immer ein Borusse
Herne West (Scheiße04): Einmal ein Ar*chloc* immer ein Ar*chloc*
Neues Thema Antworten