Qualifying vom Belgien GP

Neues Thema Antworten
Benutzeravatar
einem reg. Mitglied
Rechte Hand
Beiträge: 493
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 21:21
Aug 2021 28 19:36

Qualifying vom Belgien GP

Beitrag von einem reg. Mitglied

Max Verstappen
Bild
hat sich in einem turbulenten Qualifying der Formel 1 in Spa-Francorchamps die Pole Position gesichert. Der Red-Bull-Pilot verdrängte im letzten Moment Williams-Sensation George Russell vom Platz an der Sonne. Weltmeister Lewis Hamilton wurde im Mercedes Dritter. Sebastian Vettel sicherte sich Startplatz fünf. Mick Schumacher landete auf Rang 18. Ein Highspeed-Unfall von Lando Norris sorgte im Regenchaos für eine lange Unterbrechung.

Zu Beginn des Q3 begann es wieder stark zu regnen. Einzig Russell und Gasly gingen auf Intermediates auf den ersten Run. Alle anderen Fahrer setzten auf Regenreifen. Vettel forderte schon auf seiner Outlap die rote Flagge. Kurz darauf crashte Norris in Eau Rouge heftig. Die Rennleitung unterbrach das Qualifying mit sofortiger Wirkung. Der Brite entstieg seinem McLaren leicht benommen und wurde zum Check ins Medical Center gebracht.

Während der Unterbrechung nahm der Regen weiter zu. Erst nach rund 40 Minuten wagten die Offiziellen einen zweiten Anlauf für das Qualifying-Finale. Die neun verbliebenen Fahrer waren sich bei der Reifenwahl erneut uneins. Einzig Ocon und Russell fuhren auf Regenreifen. In Anbetracht der Konkurrenz auf Intermediates zogen beide sofort nach und wechselten die Reifen.
Formel 1: Norris mit Horror-Crash in Eau Rouge, Vettel flucht

Hamilton setzte mit 2:01.552 Minuten die erste Bestzeit. Verstappen reihte sich mit einer Sekunde Rückstand als Zweiter ein. Die Schlussphase entwickelte sich auf der immer schneller werdenden Rennstrecke ein Shootout. Russell legte eine neue Bestzeit vor, an der Hamilton mit seinem letzten Versuch um 13 Tausendstelsekunden scheiterte.

Verstappen entriss Russell die Pole Position erst im aller letzten Moment und geht am Sonntag damit zum sechsten Mal in dieser Saison und zum neunten Mal in seiner Karriere vom ersten Startplatz ins Rennen. Russell blieb trotzdem sensationeller Zweiter vor Hamilton, Ricciardo, Vettel, Gasly, Perez, Bottas, Ocon und Norris. Nach seiner Strafe für die Startkollision in Ungarn wird Bottas im Grid fünf Plätze weiter hinten Aufstellung nehmen müssen. ...

Q. u. weiteres auf Motorsport

Bild

Startaufstellung
Bild
Bild
Dortmund: Einmal ein Borusse immer ein Borusse
Herne West (S04): Einmal ein Ar*chloc* immer ein Ar*chloc*
Neues Thema Antworten